Home Mitglied werden

Mitglied werden

Die Bü­cher­stadt ist ein Ort für kul­tur­be­geis­ter­te Bü­cher­wür­mer. Wir set­zen uns mit Li­te­ra­tur aus­ein­an­der – in­dem wir sie schaf­fen, re­zi­pie­ren und zum Mit­tel­punkt der Bü­cher­stadt ma­chen. Un­ter dem Mot­to „Li­te­ra­tur für alle!“ wol­len wir die­ses Kul­tur­gut för­dern und sei­ne Viel­falt auf­zei­gen.

Alle In­ter­es­sier­ten, die den Bü­cher­stadt e.V. mit­ge­stal­ten oder als För­der­mit­glied die Ver­eins­pro­jek­te un­ei­gen­nüt­zig un­ter­stüt­zen möch­ten, sind hier will­kom­men!

Wie wird man Ver­eins­mit­glied?

Fül­le ein­fach das Bei­tritts­for­mu­lar aus und sen­de dies an Bü­cher­stadt e.V., Alex­an­dra Spra­we, Bud­de­stra­ße 48, 28215 Bre­men, oder mai­le es an info@buecherstadtverein.com. Der Vor­stand ent­schei­det über die Auf­nah­me und teilt dir den Be­schluss schrift­lich mit. Im Fol­gen­den la­den wir dich zu der jähr­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung ein. Dar­über hin­aus wirst du in den Ver­eins­ver­tei­ler auf­ge­nom­men, da­mit du stets über Ak­tio­nen und lau­fen­de so­wie ge­plan­te Pro­jek­te der Bü­cher­stadt in­for­miert bist.

Kul­tur för­dern und mit­ge­stal­ten

Als Mit­glied des Bü­cher­stadt e.V. hast du bei den Mit­glie­der­ver­samm­lun­gen ein Stimm- und Wahl­recht. So­mit kannst du den Ver­ein ak­tiv mit­ge­stal­ten. Dazu ge­hö­ren ge­mein­sa­me Ver­an­stal­tun­gen, Jah­res­tref­fen und Pro­jek­te. Ei­ge­ne Ide­en, Mo­ti­va­ti­on und En­ga­ge­ment sind in der Bü­cher­stadt gern ge­se­hen!

Selbst­ver­ständ­lich freu­en wir uns über fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung, um un­se­re Pro­jek­te um­set­zen zu kön­nen. Mel­de dich ger­ne, wenn du dir vor­stel­len kannst, als För­der­mit­glied mit­zu­wir­ken. Auf Wunsch kön­nen un­se­re För­der­mit­glie­der auf der Ver­eins­web­site vor­ge­stellt wer­den.

Das Ziel al­ler Bü­cher­städ­te­rIn­nen ist es, die In­ter­es­sen des Ver­eins zu un­ter­stüt­zen. Ge­mein­sam wol­len wir ei­nen ak­ti­ven Bei­trag zur Kul­tur­för­de­rung leis­ten! Mehr dazu fin­dest du in un­se­rer Sat­zung.